OneSolutions, Ihr Partner für die digitale Transformation, präsentiert seinen Connector:
interface digitale, multi-facettes, multi-connecteur made in Switzerland
Eine digitale Schnittstelle, vielseitig, vernetzt, Made in Switzerland
Connecteur digital interface OneSolutions

OneSolutions Connector zur Verbindung Ihrer verschiedenen Businesslösungen. Schnittstellen-Plattform mit Sage, M-Files und verschiedenen weiteren Anwendungen kompatibel ((Salesforce, Abacus, ProConcept, Doc.Series, usw).  

Der OneSolutions Connector ist nicht bloss eine Verbindung zwischen zwei Geräten oder Programmen, sondern eine digitale Schnittstelle und ein Anwendungs-Connector der von unseren Spezialisten entwickelt wurde.

Bevor wir unter die Motorhaube schauen, stellen Sie sich zunächst die Frage: Wozu ein Connector?

Fast alle KMU sind mit einem ERP ausgestattet (lokal oder in der Cloud). Dies ist ein wesentliches Element für das reibungslose Funktionieren des Unternehmens. Es umfasst insbesondere Finanzdaten, Personaldaten und eine Vielzahl weiterer Informationen, je nach Funktionsumfang des Produkts.

Der Grossteil der betriebswirtschaftlichen Software besteht aus verschiedenen Modulen und Datenbanken, die das Herzstück der Unternehmensinformationen bilden. In den meisten Fällen sind weitere für das Unternehmen wichtige Daten in anderen Programmen gespeichert, welche häufig nicht mit dem ERP verbunden sind und separat verwaltet werden müssen. Wenn strukturierte Informationen aus zwei oder mehr Quellen benötigt werden, sind normalerweise separate Abfragen und manuelle Zusammenstellungen erforderlich, um konsolidierte und konsistente Informationen zu erhalten.

Connector Spezifishe software

Strukturierte Daten

Entsprechend der Architektur des ERP (und seines Alters) befinden sich die Daten in Dateien oder Tabellen, und werden bei Bedarf abgefragt. Dies sind sogenannte «strukturierte Daten», die so organisiert sind um die Verarbeitung zu erleichtern.

Unstrukturierte Daten und Informationen

Das Unternehmen arbeitet auch mit Daten, die kein vordefiniertes Format haben. Dies ist oft der Fall bei Dokumenten die zwischen Kollegen und Kunden ausgetauscht werden (E-Mail, Briefe, Bilder, Videos, usw.). Sie bestehen normalerweise aus Text, Daten und Zahlen und das Format ist vollkommen unregelmässig.

Verlorene Zeit

Um ein Dokument zu bearbeiten muss auf die strukturierten Daten im ERP zugegriffen werden, aber auch auf zusätzliche Anwendungen, auf Dokumente in Papierform oder an verschiedenen Speicherorten wie zum Beispiel E-Mail, freigegebene Ordner, Dropbox, usw.). Dies führt zu Zeitverschwendung durch die Suche nach den richtigen Daten. In Bezug auf die Buchführung sehen wir häufig eine doppelte Erfassung von Informationen, hauptsächlich in Bezug auf die Rechnungsstellung (z.B. Erstellung von Rechnungen, anschliessend buchhalterische Erfassung).

Die drei Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden

Ist es möglich, eine Verknüpfung zwischen den strukturierten Daten des ERP und den ebenfalls strukturierten Daten einer anderen ergänzenden Software (z.B. Fakturierung) herzustellen, um diese dann weiterzuverarbeiten?

Ist es möglich, eine Verknüpfung zwischen strukturierten und unstrukturierten Daten herzustellen, um sofort alle benötigten Informationen zu erhalten?

Wenn ja, ist es möglich, einige Arbeitsschritte zu beschleunigen oder sogar zu automatisieren?

Sage - Green

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, unsere Lösungen besser zu verstehen

Die richtigen Antworten (= 3 x ja)

Um sofort auf alle benötigten Informationen Zugriff zu haben und Prozesse zu beschleunigen oder zu automatisieren setzen wir auf technologische Mittel der digitalen Transformation. Zuerst werden alle Daten und Informationen für einen bestimmten Prozess gesammelt. Es wird nach strukturierten Daten gesucht, die je nach Situation in verschiedenen Anwendungen verteilt sein können. Sie werden dann mit Hilfe von Referenztabellen konvertiert und so formatiert, dass sie mit der Zielanwendung (dem ERP) übereinstimmen.

Beispielsweise bei der Verarbeitung von Lieferantenrechnungen, bei denen es sich um unstrukturierte Dokumente handelt, wird alles was in Papierform vorliegt eingescannt und dematerialisiert. Der Connector analysiert die Daten und strukturiert diese, damit Sie elektronisch lesbar werden und an das Zielsystem übermittelt werden können.

Dank des elektronischen Dokumentenverwaltungssystems können die strukturierten Daten für die Verbuchung im ERP verwendet werden. Dies spart wertvolle Zeit für Ihre Mitarbeiter, indem die Erfassung automatisch geschieht durch die Verwendung von bereits verfügbaren Informationen.

Darüber hinaus kann der Scan im DMS archiviert und bei Bedarf automatisch über einen Workflow an die die richtige Stelle übermittelt werden, wo das Dokument und die extrahierten Informationen auf einen Blick ersichtlich sind. Dank des Connectors können diese Daten automatisch durch Informationen aus dem ERP abgeglichen, validiert oder vervollständigt werden.

Ein konkretes Beispiel zur Verbuchung von Rechnungen (basierend auf strukturierten Daten)

Der Connector kann auch zur Beschleunigung des Fakturierungsprozesses beitragen, indem strukturierte Daten die für die Rechnungsstellung verwendet werden. Somit werden doppelte Erfassungen vermieden was wiederum Zeit spart. Alle im System vorhandenen Informationen können über den Connector abgerufen und für die Weiterverarbeitung verwendet werden.

Der berühmte Connector

Wie Sie sehen ist der Connector nicht nur ein Stecker zwischen dem ERP und der Dokumentenverwaltung (oder einer anderen Software), mit dem Daten ausgetauscht werden. Es handelt sich um eine Technologie, die aus einer Reihe von Programmen und Funktionen besteht, mit denen viele Verwaltungsaufgaben automatisiert und beschleunigt werden können. Repetitive Aufgaben oder Tätigkeiten mit geringer Wertschöpfung werden damit minimiert durch die Interaktion von

  • strukturierten Daten aus Drittanwendungen und aus Ihrem ERP
  • unstrukturierten Daten, die aus gescannten Dokumenten extrahiert wurden und deren Inhalt automatisch erkannt wurde, sowie aus Ihrem ERP oder anderen Anwendungen

Mit anderen Worten, der OneSolutions-Connector verbessert erheblich die Effizienz und Produktivität.

Es gibt verschiedene Varianten, die je nach Art des ERP und der gewünschten funktionalen Abdeckung variieren.

Unser Connector ermöglicht

  • den ortsunabhängigen Zugriff auf alle Datenquellen in Echtzeit
  • wiederholte Eingaben zu vermeiden
  • eine Verbesserung der Qualität und Produktivität

Sie haben paar Fragen ? 0844 444 555

Diese Lösung wurde von unseren Kunden mit Erfolg implementiert. Hier finden Sie ihre Story:

Onesolutions

Success Story – Baechler Fidu-RH

Wir wollten unsere veraltete und sehr teure Abrechnungssoftware ersetzen. OneSolutions hat die Herausforderung angenommen und diese mit Professionalität und unter Einhaltung von Terminen und Kosten…
Lire la suite

Entdecken Sie die Artikel unserer Experten: